Mädys Karmakünste

Ohne die Augen vor der Tatsache zu verschliessen, dass es der Welt sicherlich schon besser ging als im Moment, richte ich meinen Fokus bewusst auf das, was möglich ist. Ich bin überzeugt, dass jede und jeder einzelne von uns einen Beitrag dazu leisten kann, unserem schönen Planeten etwas zurückzugeben. Persönlich versuche ich das, indem ich jeden Tag an meinem Bewusstsein für die Umwelt arbeite und versuche, nachhaltig und achtsam zu leben. 

Lange habe ich mir überlegt, womit ich sonst noch Gutes tun könnte, bis ich merkte, dass man eben gar nicht lange suchen muss: In uns allen schlummert eine Stärke, die man für Gutes nutzen kann. Als weitgereiste Fotografin mit Freude an Kulturen, Farben und Formen ist meine Gabe, in allem das Schöne zu sehen und dieses bildlich einzufangen. Warum also weiter suchen? Ich werde jetzt aktiv, indem ich immer wieder Bilder in limitierter Auflage exklusiv zum Verkauf anbiete. Manchmal stelle ich diese in öffentlichen Räumen aus, so dass man sie sich live und in Farbe anschauen kommen kann. Den Erlös aus diesen Aktionen werde ich immer in Zusammenhang mit dem jeweils ausgestellten Bild spenden. Wie und wo ich spende, wird also variieren. Dass ich darüber transparent Auskunft gebe, ist für mich eine Selbstverständlichkeit und gilt für jedes der Projekte.

 

Ich starte mein Projekt mit einem ersten Bild, limitiert auf 50 Stück. Ausgestellt wird es ab dem 22. Dezember 2021 in den Räumlichkeiten von Les Deux Men in 6300 Zug und ab dem 27. Dezember 2021 im Tadah coworking in 8047 Zürich.

ZUM SHOP